Title with Text and Buttons

Power on tour

Endlich ist es so weit, nach vielen Jahren können wir unseren Service direkt zu euch
bringen! Dies ist auch ein Dank an alle Kunden, und von diesen inspiriert, die zuvor teils hunderte Kilometer zu uns gereist sind oder seit Jahren uns ihr Vertrauen schenken, ohne das man sich persönlich kennengelernt hat. Erfahrt unten mehr über die mobile Einheit.

Entstehung

Seit Beginn unserer Tätigkeit sind Kunden aus weit entfernten Regionen, z. B. Hamburg, München und Berlin, zu uns gereist um unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen. Natürlich war es klar das man nicht alle Kunden immer persönlich treffen ihnen mal die Hand schütteln kann, Beispiel sind das europäische Umland und natürlich Übersee. Im Zeitalter der Wattmessung und GPS Sportuhren stehen seit Jahren Testverfahren zur Verfügung welche der Kunde selber durchführen kann und die sich in jahrelanger Zusammenarbeit bewährt haben und funktionieren.
Deutschland (und Umland) ist aber dann doch nicht so groß, man würde gerne immer mit einem persönlichen Kontakt in die Zusammenarbeit starten, wie bekommt man das aber hin?

Vom Umfeld her sollte dies ebenso sein wie hier im Labor in NRW, von der Gerätequalität, der Ruhe, der Umgebung und der Klimatisierung & Belüftung, damit war schon einmal klar das es für uns nicht in Frage kam irgendwo einen Trainer aufzubauen und Radtests durchzuführen. Den könnte man zwar noch bequem mitführen, bei einem Laufband wird dies aber schon schwieriger (unmöglich), zudem versucht man ja Tests immer exakt zu klimatisieren und eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. Dies wäre alles nicht möglich gewesen, daher haben wir uns dafür entschieden diese Bedingungen zu schaffen und zu euch zu bringen und nicht die Leistung unter weniger professionellen Bedingungen zu eurem Nachteil anzubieten.

Möglichkeiten

Der Trailer bietet alle diagnostischen Möglichkeiten die wir hier auch haben, sprich die kompletten Voruntersuchungen wie Herzuntersuchung, Körperscan, Blutdruck, als auch die Leistungsdiagnostik auf dem eigenen Rad und natürlich Laufdiagnostiken dank eingebautem Laufband. Ebenso lässt sich bei der Laufdiagnostik die Lauftechnikanalyse durchführen.
Einzige "Einschränkungen", zum einen haben wir keine Sanitäreinrichtungen eingebaut (außer ein Waschbecken), wir gehen davon aus das niemand Termine auf der grünen Wiese macht sondern z. B. da wo euer Klub das Schwimm- oder Lauftraining absolviert oder eben auf einer privaten Fläche. Mit 13m Gespannlänge kommen wir so noch überall hin (was wir bei einer immer weiteren Vergrößerung gefährdet sahen), selbst engere Wohngebiete sind machbar, zur Präsentation im Mai beim Grand Fondo Schleck haben wir uns durch die zugeparkten Nebengassen geschlängelt.
Natürlich ist der Trailer vollkommen autark und kann sich komplett selber versorgen, falls keine adäquate Stromversorgung vorhanden ist.
Zum anderen führen wir das Bike-Fit auf dem eigenen Rad und nicht auf dem Messbike durch, dadurch sind keine Einstellungen während der Fahrt möglich sondern es ist etwas "klassischer", mit kurzen Pausen dazwischen. Alle Paramter wie Totpunkterfassung während der Kurbelbewegung bleiben auch hier erhalten, man muss halt um z. B. eine etwas höhere Sattelposition zu erzielen kurz stoppen. Ebenso sind die Werkstattmöglichkeiten eingeschränkt, d. h. so wie am Standport NRW z. B. eine integrierte Lenkereinheit komplett abnehmen, Züge entfernen, Extensions oder Gabelschaft kürzen und alles wieder zusammenbauen ist unterwegs nicht machbar.
Wir werden alle Einstellungen die mobil machbar sind vornehmen, für alles andere bekommt ihr genaue Anweisungen mit um dies beim Mechaniker eures Vertrauens erledigen zu lassen. Das mobile Bike-Fit ist daher von den Kosten auch gesenkt worden.

Die mobile Einheit besitzt eine Klimatisierung so das immer eine angenehme und leistungsgerechte Temperatur erzielt werden kann, eine Hochleistungsbelüftung ermöglicht es die Luft binnen Minuten auszutauschen so das ihr immer mit frischer Luft versorgt seid. Bei passenden Außentemperaturen kann auf Wunsch natürlich auch der Einstieg komplett offen gelassen werden, dieser wird sonst von einem PVC Vorhang geschützt um etwas Privatsphäre zu haben und das Klima sicherzustellen. Bei extremen Außenbedingungen kann der Einstieg auch geschlossen bleiben.


Zusätzliche Kosten

Wir berechnen folgende Kosten für die mobile Einheit zusätzlich, diese werden selbstverständlich auf die Anzahl der Teilnehmer umgelegt):

- An- & Abfahrt 25 Cent je Kilometer vom nähergelegenen Standort (Konradsreuth oder Witten). Wir behalten uns dabei 50km Schnittstellenentfernung vor, dies bedeutet, wenn der Trailer
   gerade in Bayern steht und die Anfahrt von Witten kürzer wäre, behalten wir uns die Anfahrt aus Bayern vor wenn diese nicht mehr als 50km länger ist (und umgekehrt)
- Energiekosten 2,50 je angefangener Stunde wenn der eigene Stromerzeuger verwendet wird. Strom kann natürlich auch gestellt werden sofern die Absicherung ausreichend ist
- Übernachtungskosten bei mehr als 100km Anfahrt sind 1:1 vom Kunden zu tragen wenn der Termin über mehrere Tage geht, ansonsten die entsprechenden Fahrtkosten

Vor Anreise ist eine Anzahlung in Höhe von 50% der gewünschten Leistung zu zahlen. Termine können bis wir die Anreise beginnen kostenfrei storniert werden, die Anzahlung wird dann umgehend zurückerstattet.
Sollte die Anreise bereits begonnen sein behalten wir die Fahrtkosten und 15% des vereinbarten Gesamtpreises ein. Sollten einzelnen Teilnehmer in diesem Zeitfenster ihren Termin stornieren werden von diesen 15% ihrer gebuchten Leistung einbehalten.

Voraussetzungen

Bitte beachte eine Stellfläche von ca. 7x2m für den Trailer, dieser kann auf festem und einigermaßen ebenen Untergrund mittels Rangierraupe auch auf engem Raum in Position gebracht werden, ansonsten müssen mehrere Helfer verfügbar sein. 
Der Untergrund an sich sollte so sein das er einigemaßen eben ist (ein gewisser Unterschied kann vom Trailer ausgeglichen werden) und auch bei Regen kein tiefes Einsinken des Trailers möglich ist. Prinzipiell ist jeder Standplatz an dem auch ein Wohnwagen parken könnte geeignet.
Eine Seite öffnet zur Seite hin, daher werden zu dieser 2,5m Seitenabstand benötigt.
Wenn keine Möglichkeit der Stromversorgung besteht muss es die Möglichkeit geben das Zugfahrzeug (Ford Ranger, Pick Up, ca, 5,5m Länge) parallel oder vor dem Trailer zu parken, auf der Ladefläche wird dann der Stromerzeuger montiert. 10m Abstand bis zur Außendose des Trailers können maximal überbrückt werden.

Cookies So löschst/blockierst du Cookies (Erläuterung für verschiedene Browser) ">